NEWSLETTER

ABONNIEREN

GRATIS MP3

ERHALTEN

Für meine Leistungen gelten folgende

Honorare

Telefonisches Vorgespräch
Erwachsene, Jugendliche & Kinder
i.d.R. 15 – 20 Minuten

kostenlos & unverbindlich

Einzelsitzung
Erwachsene, Jugendliche & Kinder
i.d.R. 1,5 – 2 Stunden

260,00 €

Nichtraucherhypnose
2 Sitzungen je 1,5 – 2 Stunden

690,00 €

Gemäß § 4 Nr. 14 Umsatzsteuergesetz bin ich als Heilpraktiker für Psychotherapie für Therapiethemen von der Umsatzsteuer befreit. Für Sporthypnose, Beratungs- und Coaching-Themen fallen zusätzlich 19% Mehrwertsteuer an.

Das Honorar ist nach jeder Sitzung in bar oder mit Karte zu entrichten. Mögliche Karten: Bankkarte mit V Pay oder maestro, Mastercard und Visa. Selbstverständlich erhältst du eine Honorarrechnung.

Leider werden die Kosten für die Behandlung bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie noch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

 

Viele Krankenkassen und Versicherungsunternehmen bieten bereits private Zusatzversicherungen an, die auch die Behandlung durch den Heilpraktiker für Psychotherapie abdecken. Ob diese Möglichkeit bei dir besteht, klärst du am besten direkt im Vorfeld mit deiner Krankenkasse oder deinem Versicherer ab.

 

Privatpatienten bekommen die Behandlungskosten durch den Heilpraktiker für Psychotherapie in der Regel teilweise oder sogar vollständig erstattet. Für genauere Informationen kontaktiere bitte im Vorfeld deine Privatversicherung.

Es kann immer mal sein, dass du deinen Termin nicht einhalten kannst, weil dir etwas dazwischen kommt. In diesem Fall bitte ich dich deinen Termin telefonisch oder auch per Email rechtzeitig abzusagen.

 

Beachte hierzu bitte folgende Fristen:

 

  • Bei rechtzeitiger Absage - mehr als 48 Stunden vor deinem vereinbarten Termin - fallen keine Kosten an.

 

  • Vereinbarte Termine, die nicht mindestens 48 Stunden zuvor abgesagt werden, sowie das nicht Erscheinen zu einem vereinbarten Termin, werden unabhängig vom Grund der Absage mit 100% des Sitzungshonorars berechnet.

 

Bitte beachte, dass im Falle einer Kostenübernahme durch einen Kostenträge, Ausfallkosten immer eine Privatleistung darstellen und nicht erstattungsfähig sind.

Auch wenn Hypnose ein hochwirksames und in der Regel zielführendes Therapieverfahren ist, kann ein Erfolg nicht garantiert werden, da dieser maßgeblich vom Patienten selbst und seiner Mitarbeit abhängt.